Technikum Veredlung

Das Veredlungstechnikum des TITV Greiz verfügt über vielfältige Möglichkeiten den hohen Anforderungen einer modernen Grundlagenforschung gerecht zu werden, ohne die notwendige Praxisnähe zu vernachlässigen. Die Arbeitsgebiete reichen von Oberflächenbehandlungen textiler Materialien mit Ausrüstungs- und Textilhilfsmitteln sowie Farbstoffen über Verfahrensentwicklungen für die Veredlung und Beschichtung bis hin zur Funktionalisierung von 3D-Textilien, Textilien für Autoinnenausstattungen und zur elektrochemischen Modifikation leitfähiger textiler Strukturen für die Mikrosystemtechnik.

Für die Vorbehandlung über die Farbgebung und Appretur bis hin zur Beschichtung und leitfähigen Ausrüstung stehen moderne Maschinen für die Auftragsforschung, Prozessoptimierung und Technologieberatung, aber auch für Kleinserienfertigung von allen textilen Aufmachungsformen, insbesondere Bänder, Stickereien, Fäden und textile Flächen, für Industrieaufträge zur Verfügung. Dabei kommen auch innovative Verfahren wie die Vakuumextraktion, die Ultraschallbehandlung, die Blitzmercerisierung und die galvanische Metallabscheidung zum Einsatz.


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterTechnische Ausstattung

 
Deutsch Englisch

News + + + News + + +

Schaffung einer neuen Geräteinfrastruktur für Smart Textiles

Logo EFRE Thüringen
Neue Apparaturen und Vorrichtungen für spezielle Untersuchungen an smarten Textilien

Innovationen 2016 im TITV Greiz

Teilnehmer im Gespräch mit Mitarbeiterin Monika Weiser, TITV Greiz
Bestickte Geotextilien, gestickte Implantate und beheizbare Schnüre locken Fachbesucher nach Greiz

[Zeige alle News]